Ich bin Stephanie Wille

Wegbegleiterin, -bereiterin & Change Managerin

Als Diplom-Regionalwissenschaftlerin für Lateinamerika habe ich zehn Jahre lang in Kooperation mit internationalen Experten und Teams viel in der Katastrophenhilfe bewegt. Hierarchische Strukturen, Prozesse, politisches Agieren und Zwischenmenschliches haben mich jedoch oft ausgebremst.

Mit einem MBA in Change Management an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin habe ich daher meine Kenntnisse zu der Frage vertieft:
'Welche Rahmenbedingungen brauchen wir, um großen Impact zu generieren - in einer (Arbeits-)Welt, in der Unsicherheit und Komplexität nicht mehr die Ausnahme sondern die Regel sind.'

Seit 2017 begleite ich nun Unternehmen, Teams und Individuen dabei, ihr volles Veränderungspotenzial auszuschöpfen - sich zu entwickeln weg vom “Brände löschen” hin zum selbstbestimmten Navigieren “mit Sinn”

Als Dozentin an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin forsche und arbeite ich kontinuierlich zu Aspekten der (Selbst-)Führung und Persönlichkeitsentwicklung, die dies begünstigen. Ein zentrales Element ist für mich Inner Work.

Zu meinen Herzensthemen erweitere und vertiefe ich meine Expertise mit wunderbaren Partnern - auf Augenhöhe und voller Verbundenheit.

Partner und Freunde

Marschall Moderiert

Thomas Marschall blickt zurück auf 25 Jahre Berufserfahrung, in der er in unterschiedlichen Rollen seine weitreichende Expertise einfließen lässt. Als Geschäftsführer der SOS Global Partner GmbH etablierte er wirkungsorientierte internationale Partnerschaften mit Unternehmen wie Esprit, Beiersdorf und der Rewe Group.

Mittlerweile ist er Gründer und Partner einer auf Nachhaltigkeits-Prozesse spezialisierten Beratung. Als Prokurist der Asset Impact GmbH entwickelt er Geldanlagen, Projekte und Finanzierungslösungen, die eine gesellschaftlich positive Wirkung haben.

Als Dozent an der Universität der Künste Berlin (in Kooperation mit der Universität St. Gallen), der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, dem Institut Hyperwerk der Fachhochschule Basel und der IHK Akademie lehrt er Projektentwicklung, Ethische Führung mit Zielkonflikten und CSR.

Er ist Experte wenn es um die Etablierung tragfähiger Geschäftsfelder geht, die messbar positive Auswirkungen auf Mensch, Umwelt und Gesellschaft haben.
Genau hier setzt unsere Zusammenarbeit und Partnerschaft bei The Facilitation Partners an.

HQ Leadership Austria & India

Durch Isabelle Hasleders internationale Berufserfahrung bei BMW und Liebherr kennt sie die Anforderungen innovativer Unternehmen, die auch im Bereich Mitarbeiterförderung zukunftsweisende Wege einschlagen. Isabelle ist zertifizierte pferdegestützte Trainerin (EAHAE) und hat eine Ausbildung im Coaching (International Coach Foundation) absolviert. Zudem hat sie sowohl einen technischen (Dipl. Ing. FH) als auch wirtschaftlichen (MBA, IE Business School, Spain) Background, mit dem sie sich sehr gut auf Unternehmen und Mitarbeiter aus diversen Sparten einstellen kann.

Isabelle arbeitet bereits seit Jahren mit namhaften Firmen wie Daimler, IBM und CISCO in Österreich und auf ihrer Anlage in Südindien. Von dort aus führt sie federführend die virtuellen Treasure Huntings durch.

Hochschule für Wirtschaft & Recht Berlin

Martina Eberl ist seit 2010 Professorin für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Management und Organisation an der HWR Berlin. Seit 2016 ist sie akademische Leiterin des Master Sc "Digital Business Management" (online) und B.A. "Business Administration" im Blended Learning Format. Neben der wissenschaftlichen Lehre und Forschung ist Martina Eberl als selbstständige Trainerin und Beraterin für Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen tätig, wie z.B. Siemens Energy, BMW und DFFB.

Martina und ich werten die Humantelligence Assessments aus und führen die Beobachtungen bei den Treasure Huntings durch. Zudem leiten wir gemeinsam die hybriden Leadership und Team-Entwicklungen.

Das neue normal - Life & Career

Cornelia Lütge war lange Zeit Führungskraft im internationalen Marketing. Seit 2013 beschäftigt sich Cornelia mit New Work und New Leadership und ist seit 2017 zweifach dcv zertifzierte Karriere, Business und Life Coachin.

Dutzende Menschen begleitete sie dabei Antworten zu finden auf Fragen, die sie selbst beschäftigten:
Wofür das Ganze? Bin ich noch auf dem richtigen Weg? Wie kann ich gesund leisten?

"Nicht die Karriere, zwei Coaching-Ausbildungen und ein VWL-Studium lehrten mich mein NEUES NORMAL, sondern die falschen Schuhe: es geht zu viel um's Können und zu wenig um's Sein. Doch dann ist Erstaunliches möglich. Heute bin ich an meinem besten Platz. Ich habe Erfolg umgedeutet."

Cornelia und ich tauchen mit Changer*innen tief ein - in der Gestaltung einer Arbeit, die ins Leben passt.

New Work needs Inner work

Pia Schröder hat knapp zehn Jahre als Agile Coachin neue Werte in ein weltweit agierendes Börsenunternehmen getragen. Mittlerweile widmet sie sich als Facilitator und Coachin vor allem der 'Inner Work' - die Grundlage für jegliche Veränderung. Als Dozentin an der IOM Steinbeis Hochschule taucht sie tief in das Thema New Work ein.

Ausgehend von Frithjofs Bergmanns Gedanken zu New Work ist Pia davon überzeugt, dass unsere Arbeitswelt in der Zukunft dafür da ist, dass Menschen ihr ganzes Selbst zeigen, leben und dabei ihre Potenziale entfalten können. Sie ist überzeugt, dass es für eine Revolution unserer Arbeitswelt eine innere Transformation
benötigt. New Work needs Inner Work. Räume in Unternehmen zu kreieren, in denen innere Qualitäten entwickelt und entdeckt werden können, ist ihre Herzensangelegenheit. Und genau hier setzt unsere Zusammenarbeit an.

Kieferle Beratung

Tobias Kieferle ist nach seinem Wirtschafts- und Landwirtschaftsstudium 2005 in den Lebensmitteleinzelhandel eingestiegen und hat verantwortungsvolle Positionen im In- und Ausland übernommen.

Nach einer mehrjährigen Coaching-Ausbildung für das Verständnis psychologischer Hintergründe der Mitarbeiterführung und die Weiterentwicklung von Führungsstilen, berät er vor allem Handels- und Handwerksbetriebe.

Wir stecken unsere Köpfe zusammen, wenn es um Mitarbeiterführung, Unternehmenskultur oder Organisationsentwicklung geht.

AlephantHorse

Tanja Geramp von AlephantHorse hat ihr exzellentes Wissen und ihren scharfen Blick für nonverbale Kommunikation in der Arbeit mit wilden Mustangs in einem Reservat in Kalifornien geschult. Als Pferdeflüsterin kann sie die feinen Reaktionen der Pferde auf unsere Körpersprache lesen.

Gemeinsam mit Tanja biete ich für größere Gruppen pferdegestütztes Coaching an. Unsere Perspektiven als Change Managerin und Equine Coach ergänzen sich dabei perfekt.